Willkommen bei unserem großen Superzoom Kamera Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Superzoom Kameras. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Superzoom Kamera zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Superzoom Kamera kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn es um das Heranzoomen beim Fotografieren geht, dann stoßen viele Kameras an ihre Grenzen. Superzoom-Kameras sind leicht, handlich und verfügen über einen tollen Zoom.
  • Mit einer Superzoom Kamera bist du auf jeden Fall bestens ausgestattet, egal ob für Landschaften, Natur oder Reisen.
  • Manche Kameras können bereits mehr als 50fach vergrößern, allerdings ist beim Kauf einer Superzoom Kamera einiges zu beachten.

Superzoom Kamera Test: Das Ranking

Platz 1: Panasonic LUMIX DMC-FZ72EG-K Premium-Bridgekamera

Platz 2: Sony DSC-HX400V Digitalkamera

Platz 3: Nikon Coolpix P900 Digitalkamera

Platz 4: Panasonic LUMIX DMC-FZ1000EG Premium-Bridgekamera

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Superzoom Kamera kaufst

Was ist eine Superzoom Kamera?

Superzoom Kameras, oder auch Monsterzoom-Kameras oder All-in-one-Kameras sind Geräte, welche mit einem Superzoomobjektiv ausgestattet ist. In der Hobby Reise- und Naturfotografie werden diese Kameras am häufigsten eingesetzt, da diese ein guter Kompromiss zwischen Brennweitenbereich und Gewicht sind.

 „Superzoom“ steht für maximalen Zoom. Von Geräten, die mit der Bezeichnung „Superzoom“ beworben werden, darf man sich in der Regel eine extrem starke Zoomfunktion erwarten.

Wie funktioniert eine Superzoom Kamera?

Superzoom-Kameras haben einen 8x bis 26x-fachen Brennweitenbereich von 35 bis 400 mm beim Kleinformat. Der Brennweitenbereich kann zusätzlich noch durch Weitwinkel. Und Telekonverter vergrößert werden.

Umbei extremem Telebereich scharfe Bilder ohne Stativ zu schießen, haben viele Kameras einen elektronischen oder mechanischen Bildstabilisator eingebaut.

Welche Vor- und Nachteile haben Superzoom Kameras gegenüber anderen Kameras?

Eine Superzoom Kamera eignet sich vor allem für Natur- und Reisefotografen.

Der Bildstabilisator ist ein wichtiges Merkmal bei den Kameras, denn beim Zoomen kann die Hand schnell wackeln, daher ist ein interner Bildstabilisator ein Muss, um die Bewegungen abzudämpfen. Noch bessere Ergebnisse kannst du mit einem Stativ erzielen.

Versuchst du, das Zoomen auf ein Maximum zu bringen, dann kann es möglich sein, dass ein Qualitätsverlust entsteht.

Vorteile
  • Zoom
  • Geringe Größe und Gewicht
  • Ideal als Reisekamera
Nachteile
  • Kleine Sensoren
  • Keine Wechselobjektive

Was ist der Unterschied zwischen optischem und normalem Zoom?

Mechanische Veränderungen werden beim optischen Zoom durchgeführt. Im Kamerainneren verschieben Motoren die Linsen so, dass das Bild herangezoomt wird. Beim optischen Zoom besteht ein sehr geringer Qualitätsverlust, der normalerweise gar nicht auffällt.

Der digitale Zoom passiert ohne mechanischen Veränderungen, der interne Prozessor versucht das Bild hochzurechnen und Bilder zu interpretieren. Ein starker Qualitätsverlust ist hier die Folge, denn man erkennt sofort scharfe Kanten.

Für wen ist eine Superzoom Kamera geeignet?

Für Personen, welche viel auf Reisen sind und nicht viel Equipment mitschleppen möchten eignet sich eine Kompakt-Superzoom Kamera.

Möchtest du im Profi-Bereich fotografieren und professionelle Zoom-Aufnahmen machen, dann solltest du dich nach einem Superzoom-Objektiv umschauen. Der Preis dieser Objektive ist allerdings sehr hoch.

Was kostet eine Superzoom Kamera?

Superzoom Kameras gibt es schon ab 350 Euro zu kaufen, nach oben hin sind, wie fast immer bei Kameras, keine Grenzen gesetzt.

Superzoom Kamera von oben

Mit Superzoom Kameras kannst du besonders schöne Naturaufnahmen machen (Bildquelle: 123rf.com / 64332565).

Wo kann man eine Superzoom Kamera kaufen?

Superzoom Kameras kann man in Elektromärkten kaufen, dort gibt es auch meist eine gute Beratung und alles Rund um die Kamera, wie Speicherkarte, Stative, Zusatzakku.

Man findet auch online viele nützliche Vergleichsportale, um für sich die richtige Kamera zu suchen.
Bei folgenden Anbietern kannst du nach einer Superzoom Kamera Ausschau halten:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Media Markt
  • Saturn
  • Canon
  • Nikon
  • Sony

Entscheidung: Welche Arten von Superzoom Kamera gibt es und welche ist die richtige für dich?

Gehst du auf große Reise, solltest du dir im Vorfeld schon Gedanken machen, mit welcher Kamera und welchem Objektiv du gerne fotografieren willst. Überlege dir, welche Brennweite du benötigst, inwieweit Preis und Gewicht eine Rolle spielen.

Superzoom Bridgekamera

Bridgekameras vereinen die Eigenschaften von Spiegelreflexkameras und Kompaktkameras. Dieser Kameratyp wird auch oft Prosumerkamer bezeichnet, da es ein Mittelmaß zwischen „Professional“ und „Consumer“ ist. Die Modelle sind auf die Zoomobjektive ausgelegt, welche einen großen Zoombereich und hohe Lichtstärke aufweisen. Neben den Automatikfunktionen gibt es auch die Möglichkeit von manuellen Einstellungen.

Vorteile
  • Zoom
  • Geringe Größe
  • Ideal als Reisekamera
Nachteile
  • Schwerer als Kompaktkameras
  • Kleine Sensoren
  • Lichtstärke

Superzoom Spiegelreflexkamera

Für viele Fotografen ist die klassische Spiegelreflexkamera die erste Wahl. Schon sehr günstig bekommt man DSRLs schon zu kaufen, will man dann allerdings mit verschiedenen Objektiven aufrüsten kann es dann noch sehr teuer werden. Vor allem superzoom Objektive sind teuer und schwer noch dazu.

Die grundlegenden Eigenschaften eines Zoomobjektivs sind minimale und maximale Brennweite sowie die Lichtstärke bei minimaler und maximaler Brennweite. Der Quotient der Brennweiten wird als Zoomfaktor bezeichnet.

Vorteile
  • Flexibel
  • Hoher Zoombereich möglich
  • Wechselobjektive
Nachteile
  • Bildqualität nicht optimal
  • Verzeichnung
  • Kontrastverluste
  • Reflexe

Superzoom Systemkamera

Während Kompaktkameras ein fixes Objektiv besitzen ist es bei Systemkameras auch möglich Superzoom Objektive zu benutzen. Das austauschbare Objektiv ist ein wesentliches Merkmal der Systemkamera. Objektive gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, Preiskategorien und Brennweiten.

Obwohl Systemkameras vergleichsweise günstig zu kaufen sind, sollte man am Objektiv nicht unbedingt sparen, denn auf die Qualität sollte man unbedingt achten. Autofokus, Verarbeitung oder aber auch Material sind wichtige Punkte, auf welche man achten sollte. Die Vor- und Nachteile von einem Superzoom-Objektiv für Systemkameras sind denen der Spiegelreflexkamera identisch.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Superzoom Kameras vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Superzoom Kameras gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

    • Zoom
    • Akkulaufzeit
    • App
    • GPS
    • Bluetooth
    • Display
    • Gewicht
    • WLAN
    • Zubehör

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Zoom

Bridgekameras gibt es sehr oft mit superzoom-Vatiante, der Brennweitenbereich des Objektivs ist also sehr groß. Brennweiten von circa 20-800 mm sind hier möglich, je weiter ein Objektiv zoomen kann, umso höher ist die Bildqualität im gewünschten Bildausschnitt.

Akkulaufzeit

Die Akku-Kapazität bei Kameras liegt meistens bei 640mAh und 1900mAh.

Die durchschnittliche Akkulaufeit beträgt mehrere Stunden, abhängig davon, welche Einstellungen du verwendest.

App

Kameraanbieter haben mittlerweile Apps, um die Kamera und deren Benutzer zu unterstützen.

GPS

Viele Kameras verfügen mittlerweile über eine GPS-Funktion. Ob du sie benötigst oder nicht, hängt von deinen Plänen und deinem übrigen Equipment ab.

Bluetooth

Bluetooth kannst du zur Datenübertragung verwenden, diese Funktion ist aber nicht in allen Kameras enthalten.

Display

Displays bei Superzoom-Kameras sind meist um die 3 Zoll groß und schwenkbar.

Gewicht

Superzoom-Kameras wiegen circa zwischen 500 und 900 Gramm. Wenn du also zum Beispiel viel beim Wandern fotografieren willst, ist eine leichtere Kamera für dich wahrscheinlich sinnvoller.

WLAN

Fast alle neuen Kameras verfügen über WLAN, um diese mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden. So kannst du deine Fotos ganz einfach übertragen.

Zubehör

Beim Kauf einer Kamera darf eine Reihe an Zubehör nicht fehlen, wie zum Beispiel:

  • Akku
  • Speicherkarte
  • Apps
  • Stativ
  • Unterwassergehäuse
  • Pflegemittel
  • Kameratasche

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Superzoom Kamera

Seit wann gibt es Superzoom Kameras?

Seit Ende der 1990er Jahre wurde diese Art der Kamera immer populärer. Auch in Zukunft wird im Bereich der Superzoom Kameras einiges auf den Markt kommen, Canon hat beispielsweise ein Patent für eine Kamera mit 1000-fachem Zoom angemeldet. Man darf also auf die Zukunft sehr gespannt sein.

Kann ich mit so einem Gerät den Mond fotografieren?

Ja, das ist möglich. Online gibt es eine Menge an Fotos und Videos, die nicht nur an den Mond zoomen, sondern auch Flugzeuge oder Wildtiere.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Superzoom-Kamera


[2] https://ivent.de/kameratypen-bridge-kamera-kompaktkamera-four-thirds

Bildquelle: unsplash.com / Milind Ruparel

Bewerte diesen Artikel


18 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FOTOSPRING.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.