Willkommen bei unserem großen Stativtasche Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Stativtaschen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Stativtasche zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Stativtasche kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Stativtaschen helfen dir, deine Steadycam von einem Ort zum anderen zu tragen. Das kann oft nützlich sein, wenn du eine besonders schwere Steadicam besitzt.
  • Es gibt klassische Stativtaschen, Stativtaschen-Rucksäcke und Koffer für Stativtaschen. Manche Modelle sind sogar mit Rollen ausgestattet.
  • In klassischen Stativtaschen hast du meist nur Platz für das Stativ und kleineres Zubehör. In Fotorucksäcken oder -koffern passen meist auch deine Kamera und Objektive hinein.

Stativtasche Test: Das Ranking

Platz 1: Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche

Redaktionelle Einschätzung

Art / Material / Farbe

Die Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche ist eine klassische Stativtasche. Du kannst sie mit der Hand oder mithilfe ihres Schultergurtes tragen. Zum Material gibt es im Netz noch keine Angabe. Die Farbe der Stativtasche ist schwarz.

Was genau Stativtaschen auszeichnet, welche Vor- und Nachteile diese bieten und viele weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Stativtaschen, erfährst du in unserem großen Stativtaschen Ratgeber.

Dass die Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche eine klassische Stativtasche ist, bedeutet ganz einfach, dass sie eine simple Tasche für dein Schwebestativ ist. Das heißt aber auch, dass in die Tasche meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hineinpasst – das solltest du beim Kauf einer klassischen Stativtasche bedenken.

Der Hersteller Cullmann gibt das Material der Stativtasche im Internet nicht an. Wenn es neue Infos dazu gibt, updaten wir diese natürlich auf unsere Seite. Du kannst aber davon ausgehen, dass das Material Nylon oder eine Polyestermischung ist. Das ist bei den meisten Stativtaschen der Fall.

Innen- / Außengröße

Die Innengröße der Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche ist 70 cm. Auch die Außengröße ist etwas über 70 cm. Das bedeutet, dass Stative, die 70 cm lang sind in deine Stativtasche passen.

Je nachdem wie breit dein Schwebestativ ist, hast du in der Stativtasche noch Platz für kleineres Zubehör. Eine Kamera (mit Objektiv) wird aber leider nicht mehr in die Stativtasche passen, es sei denn du willst eine sehr kleine Kamera wie eine GoPro oder vielleicht einfach ein Handy in deiner Stativtasche verstauen.

Kundenbewertung
Derzeit wird die Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche von 100 % aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine 5 Sterne Wertung, oder auch eine 4 Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei:

  • Die Verarbeitung
  • Die Stabilität
  • Die Tragfähigkeit

Produktbesitzer beschreiben die Cullmann Protector Pod Bag Stativtasche vor allem als sehr gut verarbeitet. Die Form des Produktes ist sehr robust und stabil. Außerdem schreiben viele Rezensenten, dass nicht nur das Stativ selbst, sondern auch der Stativkopf in die Tasche passt, deshalb können wir auch die Tragfähigkeit des Produktes hervorheben.

Negativ, also mit einem oder mit 2 Sternen, wird das Produkt aktuell von keinem Rezensenten bewertet. Falls sich an dieser Rezension etwas ändern sollte, aktualisieren wir die neue Information natürlich auf dieser Seite

„FAQ“
Was ist das genaue Innenmaß der Tasche?

Das Innenmaß ist 70 x 15 x 15 cm.

Wie viel wiegt die Tasche, wenn sie leer ist?

Sie wiegt ohne Inhalt ca. 700 g.

Platz 2: Dörr Action Black L Stativtasche

Redaktionelle Einschätzung

Art / Material / Farbe

Die Dörr Action Black L Stativtasche ist eine klassische Stativtasche. Du kannst sie mit der Hand oder mithilfe des an der Tasche angebrachten Schultergurtes tragen. Das Material der Stativtasche ist Nylon. Die Farbe der Stativtasche ist schwarz.

Was genau Stativtaschen auszeichnet, welche Vor- und Nachteile diese bieten und viele weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Stativtaschen, erfährst du in unserem großen Stativtaschen Ratgeber.

Dass die Dörr Action Black L Stativtasche eine klassische Stativtasche ist, bedeutet ganz einfach, dass sie eine simple Tasche für dein Schwebestativ ist. Das heißt aber auch, dass in die Tasche meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hineinpasst – das solltest du beim Kauf einer klassischen Stativtasche bedenken.

Der Hersteller Dörr gibt im Internet an, dass das Nylon, aus dem die Tasche verarbeitet wurde, reißfest, sowie spritzwassergeschützt ist. Außerdem ist das Produkt gepolstert. So kannst du deine Steadicam sicher von einem Ort zum anderen transportieren.

Innen- / Außengröße

In der Stativtasche haben Schwebestative Platz, die maximal 80 cm lang sind und einen maximalen Durchmesser von 15 cm haben. Die äußeren Maße der Tasche sind 81 x 16 x 15 cm.

Je nachdem wie breit dein Schwebestativ ist, hast du in der Stativtasche noch Platz für kleineres Zubehör. Weil der maximale Durchmesser 15 cm ist, haben in der Stativtasche (wenn dein Schwebestativ sehr dünn ist) sogar meherere Stative Platz.

Die äußeren Maße bedeuten, dass die Stativtasche selbst 81 cm lang, 16 cm breit und 15 cm hoch ist. Damit ist das Produkt ca. so groß wie die meisten anderen klassischen Stativtaschen.

Kundenbewertung
Derzeit wird die Dörr Action Black L Stativtasche von 93 % aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine 5 Sterne Wertung, oder auch eine 4 Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei:

  • Die Größe
  • Die Verarbeitung
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Produktbesitzer beschreiben die Dörr Action Black L Stativtasche vor allem als sehr gut verarbeitet. Es ist sehr stabil und zum Transport von Stativen geeignet. Laut Kunden ist das Produkt auch sehr groß und geräumig. So hast du genug Platz für deine Steadycam. Des Weiteren stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Modell.

Negativ, also mit einem oder mit 2 Sternen, wird das Produkt aktuell von 4 % der Rezensenten bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei:

  • Als Gürteltasche nicht praktisch
  • Die Qualität

Manche Kunden kritisieren, dass das Modell von Dörr als Gürteltasche sehr unpraktisch sei. Außerdem hätte die Qualität laut einigen Produktbesitzern besser sein können. Die Qualität bei der Dörr Action Black L Stativtasche ist lediglich akzeptabel, aber keineswegs hervorragend.

„FAQ“
Geht der Reißverschluss um die Stirnseite der Tasche herum.

Ja, der Reißverschluss der Tasche geht um deren Stirnseite herum.

Kann ich mein Manfrotto MK190XPro3-BHQ2 Stativ in dieser Tasche transportieren?

Ja, kannst du. Das Stativ passt gut in die Stativtasche von Dörr.

Lassen sich die Trennwände in der Stativtasche abnehmen?

Ja, du kannst die Abtrennungen im mittleren Teil der Tasche, wenn du willst, auch entfernen.

Platz 3: mantona 18649 Stativtasche

Redaktionelle Einschätzung

Art / Material / Farbe

Die mantona 18649 Stativtasche ist eine klassische Stativtasche. Du kannst sie mit der Hand oder mithilfe ihres Schultergurtes tragen. Zum Material gibt es im Netz noch keine Angabe. Die Farbe der Stativtasche ist schwarz.

Was genau Stativtaschen auszeichnet, welche Vor- und Nachteile diese bieten und viele weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Stativtaschen, erfährst du in unserem großen Stativtaschen Ratgeber.

Dass die mantona 18649 Stativtasche eine klassische Stativtasche ist, bedeutet ganz einfach, dass sie eine simple Tasche für dein Schwebestativ ist. Das heißt aber auch, dass in die Tasche meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hineinpasst – das solltest du beim Kauf einer klassischen Stativtasche bedenken.

Der Hersteller mantona gibt das Material der Stativtasche im Internet nicht an. Wenn es neue Infos dazu gibt, updaten wir diese natürlich auf unsere Seite. Du kannst aber davon ausgehen, dass das Material Nylon oder eine Polyestermischung ist. Das ist bei den meisten Stativtaschen der Fall.

Innen- / Außengröße

Die Innengröße der mantona 18649 ist ca. 63 cm. Auch die Außengröße ist etwas über 63 cm. Der Durchmesser ist 9,5 cm. Das bedeutet, dass Stative, die maximal 63 cm lang sind in deine Stativtasche passen.

Je nachdem wie breit dein Schwebestativ ist, hast du in der Stativtasche noch Platz für kleineres Zubehör. Eine Kamera (mit Objektiv) wird aber leider nicht mehr in die Stativtasche passen, es sei denn du willst eine sehr kleine Kamera wie eine GoPro oder vielleicht einfach ein Handy in deiner Stativtasche verstauen.

Weil der Durchmesser der Tasche 9,5 cm ist, haben in der Stativtasche (wenn dein Schwebestativ sehr dünn ist) sogar meherere Stative Platz.

Kundenbewertung
Derzeit wird die mantona 18649 Stativtasche von 93 % aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine 5 Sterne Wertung, oder auch eine 4 Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei:

  • Die Qualität
  • Der Preis

Produktbesitzer beschreiben die mantona 18649 Stativtasche vor allem als sehr gut verarbeitet. Laut Kunden hat die Tasche eine top Qualität. Auch der Preis stimmt bei diesem Produkt und somit auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Negativ, also mit einem oder mit 2 Sternen, wird das Produkt aktuell von 7 % der Rezensenten bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei:

  • Die Größe

Manche Kunden kritisieren, dass die Stativtasche zu klein und eng für ihr Stativ ist. So ist das Produkt zum Beispiel zu klein für manche Tripods wie das Pro Makro II Stativ.

„FAQ“
Wie groß ist der Innendurchmesser der Tasche?

Der Innendurchmesser beträgt 9,5 cm, als knapp 10 cm.

Passt das mantona Scout Max Dreibeinstativ in die Tasche?

Das Stativ ist 63 cm lang, passt also perfekt hinein.

Platz 4: Walimex 15353 Pro Stativtasche

Redaktionelle Einschätzung

Art / Material / Farbe

Die Walimex 15353 Pro Stativtasche ist eine klassische Stativtasche. Du kannst sie mit der Hand tragen. Das Material der Stativtasche ist eine Polyestermischung. Die Farbe der Stativtasche ist schwarz.

Was genau Stativtaschen auszeichnet, welche Vor- und Nachteile diese bieten und viele weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Stativtaschen, erfährst du in unserem großen Stativtaschen Ratgeber.

Dass die Walimex 15353 Pro Stativtasche eine klassische Stativtasche ist, bedeutet ganz einfach, dass sie eine simple Tasche für dein Schwebestativ ist. Das heißt aber auch, dass in die Tasche meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hineinpasst – das solltest du beim Kauf einer klassischen Stativtasche bedenken.

Der Hersteller Walimex gibt im Internet an, dass das Material hochwertig verarbeitet und gepolstert ist. Somit kannst du deine Stative mit dieser Tasche sicher und geschützt transportieren.

Innen- / Außengröße

Die Innengröße der Walimex 15353 Pro beträgt 93 x 18 x 15 cm. Die äußeren Maße der Tasche sind 95 x 20 x 18 cm. Wichtig für dich ist, dass Stative, die maximal 93 cm lang, 18 cm breit und 15 cm hoch sind in diese Stativtasche passen.

Je nachdem wie breit dein Schwebestativ ist, hast du in der Stativtasche noch Platz für kleineres Zubehör. Weil die maximale Breite und Höhe der Tasche 18 und 15 cm sind, haben in der Stativtasche (wenn dein Schwebestativ sehr dünn ist) sogar meherere Stative Platz.

Die äußeren Maße bedeuten, dass die Stativtasche selbst 95 cm lang, 20 cm breit und 18 cm hoch ist. Damit ist das Produkt ca. so groß wie die meisten anderen klassischen Stativtaschen.

Kundenbewertung
Derzeit wird die Walimex 15353 Pro Stativtasche von 90 % aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine 5 Sterne Wertung, oder auch eine 4 Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei:

  • Die Stabilität
  • Die Erfüllung des Nutzens
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Produktbesitzer beschreiben die Walimex 15353 Pro Stativtasche vor allem als sehr gut verarbeitet. Es ist sehr stabil und zum Transport von Stativen geeignet. Laut Kunden erfüllt das Produkt also auch seinen Sinn und Zweck. Des Weiteren stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Modell.

Negativ, also mit einem oder mit 2 Sternen, wird das Produkt aktuell von 3 % der Rezensenten bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei:

  • Die Größe

Manche Kunden kritisieren, dass die Stativtasche zu kurz ist. Das Produkt ist sogar für die meisten Walimex-Stative mit seinen 95 cm Länge zu kurz.

„FAQ“
Gibt es in der Tasche „Trennwände“ für kleineres Zubehör?

Nein, in der Stativtasche sind keine Abtrennungen für Zubehör.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Stativtasche kaufst

Wo kann ich eine Stativtasche kaufen?

Deine Stativtasche kannst du entweder im Elektronikfachhandel, in Shops bestimmter Stativtaschenhersteller oder einfach online über Herstellerwebsiten oder Webshops bestellen.

Wenn du Glück hast, findest du vielleicht in Elektronikgeschäften, wie zum Beispiel Conrad oder Hartlauer, eine Stativtasche. In diesen Läden gibt es auch Schwebestative zu kaufen, also lohnt es sich, dort einen Blick hineinzuwerfen.

Die größten Chancen, die richtige Stativtasche zu finden, hast du aber Online bei den Webshops der Stativtaschen-Hersteller. Hier hast du eine einfach verständliche Liste, welche Anbieter es für Stativtaschen gibt:

  • manfrotto.de
  • de.hama.com
  • lowepro.de
  • sachtler.com/de/home-de/
  • velbon.de
  • bilora.de
  • berlebach.de
  • tamrac.com (USA)

Die meisten Stativtaschen bestehen aus Nylon, sind reißfest und haben eine Polsterung. Wir empfehlen dir, auch darauf zu achten, ob das Material deiner Stativtasche einen Regenschutz hat. Das ist für Outdoor-Einsätze oft praktisch. Die meisten Stativtaschen aus Nylon sollten aber regenfest sein.

Stativtaschen machen das Tragen der Schwebestativ leichter. Es gibt Taschen in unterschiedlichen Größen und unterschiedliche Arten. (stevepb / pixabay)

Gibt es Stativtaschen für Ministative?

Ja, du kannst dir auch für dein Ministativ eine Stativtasche kaufen. Der Hersteller Berlebach bietet zum Beispiel verschiedene Stativtaschen extra für kleine und leichte Stative wie diese an.

Gibt es Stativtaschen mit Rollen?

An manchen Stativtaschen sind unten Rollen angebracht, damit du deine Steadicam nicht tragen musst, sondern rollen kannst. Die meisten Kamerakoffer haben an ihrem Boden Rollen angebracht.

Der große Vorteil bei Rollen an deiner Stativtasche ist, dass du das Stativ (inklusive der Kamera) wie Gepäck hinter dir herziehen kannst. Das ist gut für deinen Rücken. Vor allem, wenn das Schwebestativ sehr viel wiegt und du vielleicht sogar noch Zusatzgewichte dabei hast, die du an deinem Gerät anbringen möchtest, kann das in die Wirbelsäule und auch in deine Arme gehen. Das Problem ist mit Rollen gelöst.

Stativtaschen mit Rollen sind sehr praktisch für große und schwere Steadicams. Zusätzlich sind diese Rücken schonend.

Was kosten Stativtaschen?

Der Preis für eine Stativtasche kann stark variieren. Die Bandbreite liegt von circa 15  bis hin zu 500 Euro. Wie hoch der Preis jetzt eigentlich ist, hängt davon ab, von welchem Hersteller die Stativtasche angeboten wird, aus welchem Material sie ist und auch ob sie professionell angefertigt wurde. Die meisten Stativtaschen kosten aber um die 20 bis 30 Euro.

Entscheidung: Welche Arten von Stativtaschen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Stativtaschen unterscheiden:

  • Klassische Stativtaschen
  • Stativrucksäcke
  • Stativkoffer

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das eigene Stativ zu verstauen und reise- bzw. transporttauglich zu machen. Damit du herausfindest, welche Art von Stativtasche am besten zu dir passt, geben wir dir einen kurzen Überblick über die Unterschiede der Taschen. Dazu stellen wir dir die oben genannten Ausführungen, mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen, kurz vor.

Stativ

Damit das Bild nicht verwackelt verwendet man ein Stativ. Da Stative oft sperrig und groß sind, eignet sich der Transport in einer Stativtasche. (PhotoMIX-Company / pixabay.com)

Wie funktioniert eine klassische Stativtasche und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Eine klassische Stativtasche bietet Platz und Schutz für dein Stativ. Meist ist an den Taschen ein Umhänge-Riemen befestigt, mit dem du sie bequem über der Schulter tragen kannst.

Vorteile

  • Bietet Platz und Schutz für das Stativ
  • Klein und kompakt

Nachteile

  • Meist nur Platz für ein Stativ

Klassische Stativtaschen eignen sich besonders für dich, wenn du bereits im Besitz von Taschen für dein anderes Zubehör bist und lediglich eine Verstaumöglichkeit für dein Stativ suchst. Sie bieten Platz und Schutz für dein Stativ und sind dabei relativ klein und kompakt.

Solltest du Stauraum für Kamera und sonstiges Zubehör brauchen, ist ein Nachteil, dass herkömmliche Stativtaschen meist nur Platz für ein Stativ bieten.

Wie funktioniert ein Stativrucksack und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Stativrucksack lässt sich wie ein normaler Rucksack tragen, wobei er etwas größer ausfallen kann, als herkömmliche Ranzen. Meist bieten sie durch die Größe noch weiteren Stauraum für etliches Kamera-Zubehör.

Vorteile

  • Zusätzlicher Platz für Kamera und Zubehör
  • Kann wie ein Rucksack getragen werden

Nachteile

  • Wird bei viel Zubehör schnell sehr schwer

Stativrucksäcke eignen sich für dich, wenn du eine praktische Tasche für dein Stativ suchst. Vorteilhaft ist, dass sich diese Variante, wie ein Ranzen tragen lässt, womit sie besonders rückenschonend sind. Da ein Stativrucksack größer ausfällt als eine klassische Stativtasche, bringst du neben Stativ noch weiteres Zubehör plus Kamera unter.

Du solltest aber beachten, dass, da diese Art von Stativtaschen viel Platz für deine restliche Ausstattung bieten, der Rucksack schnell relativ schwer werden kann.

Wie funktioniert ein Stativkoffer und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Stativkoffer wird, anders als die anderen Ausführungen von Stativtaschen, nicht getragen, sondern gezogen bzw. gerollt. Fotokoffer bieten am meisten Platz und Stabilität für deine Kameraausstattung.

Vorteile

  • Zusätzlicher Platz für Kamera und Zubehör
  • Kann gerollt werden
  • Praktisch bei schwerer Traglast
  • Sehr stabil

Nachteile

  • Relativ groß und sperrig
  • Teuerste Option

In Sachen Geräumigkeit können Stativkoffer am meisten Punkten. Durch die Größe hat noch mehr Zubehör Platz, als in Stativrucksäcken. Wie herkömmliche Koffer, können auch Stativkoffer gerollt werden und bieten dir somit eine praktische Transportmöglichkeit für schwere Traglast. Zudem sind sie durch das Material die stabilste und robusteste Alternative.

Hast du wenig Platz oder bist auf der Suche nach etwas Zierlicherem, ist ein Fotokoffer nicht die beste Option, da er relativ groß ausfällt. Außerdem musst du beachten, dass ein Stativkoffer auch eine Investition bedeutet, da sie die teuerste Variante von Stativtaschen darstellen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Stativtaschen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Stativtaschen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir deutlich leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst solltest du diese Merkmale beim Kauf beachten:

  • Typ
  • Farbe/Material
  • Größe/Traglast
  • Anlass

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Stativtasche

Stativtaschen gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Um die perfekte für dich zu finden, solltest du dir über Größe, Material, Traglast und Anlass Gedanken machen.

Typ

Grundsätzlich kannst du bei Stativtaschen zwischen drei verschiedenen Arten auswählen. Es gibt dabei folgende Alternativen, aus denen du aussuchen kannst, wenn du eine Stativtasche für dein Schwebestativ suchst:

  • Die klassische Stativtasche
  • Der Fotorucksack
  • Der Kamerakoffer

Die herkömliche Stativtasche ist einfach eine simple Tasche für dein Schwebestativ. In die Tasche passt auch meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hinein – das solltest du beim Kauf einer klassischen Stativtasche bedenken.

Der Fotorucksack ist eigentlich ein Rucksack, in dem du deine Steadicam transportieren kannst. Hier hast du genug Platz, um sogar noch deine Kamera plus Objektiv und weiterem Zubehör zu verstauen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass du das ganze Gewicht, dass du mit der Steadicam herumträgst, mit einem Rucksack besser verlagern kannst. Das ist besonders gut für deine Wirbelsäule, wenn dein Schwebestativ recht schwer ist und du dann auch noch deine Kamera im Gepäck hast.

Der Kamerakoffer ist wie ein Koffer, den du auch so herumtragen beziehungsweise -rollen kannst. Auch hier hast du nicht nur Platz für deine Steadycam, sondern auch für deine Kamera, dein Objektiv und sonstiges Zubehör, das du vielleicht mitnehmen möchtest. Der Kamerakoffer ist sehr praktisch, wenn du ein Schwebestativ hast, das viel wiegt.

Es lohnt sich zu überlegen, für was eine Stativtasche gebraucht wird und was alles transportiert werden soll. So lässt sich die Wahl für den richtigen Typen der Stativtasche erleichtern.

Alle drei Arten von Stativtaschen kannst du auch für klassische Ein- oder Dreibeinstative verwenden. Sie sind also nicht nur praktisch für dein Schwebestativ.

Hier sind nochmal kurz die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Klassische Stativtasche

  • meist nur für das Schwebestativ
  • gut für längliche Steadicams
  • auch für klassische Stative zu gebrauchen

Fotorucksack

  • wie ein Rucksack
  • Platz für Kamera, Zubehör und dein Schwebestativ
  • praktisch bei schwerer Traglast
  • gut für deinen Rücken
  • auch für klassische Stative zu gebrauchen

Kamerakoffer

  • wie ein Koffer
  • du kannst ihn meist rollen
  • Platz für Kamera, Zubehör und dein Schwebestativ
  • praktisch bei schwerer Traglast
  • gut für deinen Rücken
  • auch für klassische Stative zu gebrauchen

Die herkömliche Stativtasche ist einfach eine simple Tasche für dein Schwebestativ. In die Tasche passt auch meistens nur dein Stativ und ansonsten nichts anderes hinein.

Farbe / Material

Bei der Wahl der Farbe sollte deine einzige Sorge sein, welche dir am besten gefällt. Die meisten Stativtaschen sind schwarz, grau, dunkelblau oder in einem dunklen grün. Das Material von Stativtaschen ist meisten Nylon.

Was du besonders bei der Wahl des Materials beachten solltest, ist ob es reißfest ist, vor Regen schützt und ob es auch bei schweren Stativen nicht einreißt.

Größe / Traglast

Du kannst Stativtaschen in verschiedenen Größen erwerben. Es gibt Stativtaschen für 50 Zentimeter Stative, aber auch für 60, 70, 80, 90 oder sogar 120 Zentimeter Schwebestative. Auch die Traglast der Stativtasche solltest du vor dem Kauf beachten. Dabei solltest du dir besonders darüber Gedanken machen, wie viel dein Stativ (mit / ohne Kamera und Zubehör) wiegt und ob die Tasche deiner Wahl diese Last erträgt.

Zu der Größe der Stativtaschen können wir dir noch empfehlen, dass klassische Taschen besser geeignet für leichte und längliche Steadycam-Modelle sind. Fotorucksäcke und Kamerakoffer hingegen eignen sich besser für breite Schwebestative, die vielleicht auch etwas schwerer sind.

Anlass

Je nachdem für welchen Anlass beziehungsweise Einsatz du deine Steadicam von einem Ort zum anderen transportieren musst, eignet sich eine andere Art von Stativtasche am besten.

Klassische Stativtaschen eignen sich bestens, wenn du kurze Strecken mit deiner Steadicam zurücklegst, du in der Tasche nicht extra deine Kamera einpacken musst und das Stativ an sich auch eher leicht ist. Fotorucksäcke oder gar Kamerakoffer sind besser für lange Transportwege, da diese Taschen nicht so schwer zu tragen sind. Außerdem eignen sie sich besser, wenn du im Vorhinein schon weißt, dass dein(e) Kamera / Objektiv / Zubehör auch in der Stativtasche Platz finden soll.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Stativtasche

Aus welchem Material besteht eine Stativtasche?

Die meisten Stativtaschen bestehen aus Nylon, sind reißfest und haben eine Polsterung. Wir empfehlen dir, auch darauf zu achten, ob das Material deiner Stativtasche einen Regenschutz hat, um deine Steadycam ausreichend zu schützen. Das ist für Outdoor-Einsätze oft praktisch. Die meisten Stativtaschen aus Nylon sollten aber regenfest sein.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] Adams A.: Die Kamera, Christian, München, 2000.


[2] http://www.spiegel.de/reise/aktuell/langzeitbelichtung-fuer-anfaenger-tipps-vom-foto-profi-a-1079897.html


[3] http://www.spektrum.de/wissen/eine-winternacht-nur-mit-feldstecher-und-opas-alter-kamera/1317208

Bildnachweis: Pixabay.com / Didgeman

Bewerte diesen Artikel


14 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Isabell

Veröffentlicht von Isabell

Isabell, 21, studiert derzeit Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Nach dem Studium möchte sie gerne im Marketing arbeiten. Daher versucht sie so viele Erfahrungen wie möglich in diesem Bereich zu sammeln, unter anderem unterstützt sie die Redaktion von fotospring.de. In ihrer Freizeit zeichnet sie gerne und erkundet neue Länder und Kulturen.

5 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.