Zuletzt aktualisiert: 15. November 2021

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

19Stunden investiert

8Studien recherchiert

180Kommentare gesammelt

In der heutigen Zeit dreht sich fast alles um das Visuelle. Egal, ob Sie ein Influencer sind oder einen kleinen Online-Shop haben, das Bild, das Sie in den sozialen Medien vermitteln, ist entscheidend.

OK, die Erstellung professioneller Inhalte ist nicht billig, aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie das mit einem Lichtring und einer minimalen Investition auch bei sich zu Hause machen können?

Lichtringe erfreuen sich großer Beliebtheit und werden von vielen Fotografen und Videofilmern – sowohl Profis als auch Amateuren -, Youtubern und Instagrammern verwendet, da sie bei ihren Aufnahmen die Effekte eines echten Studios simulieren.

In diesem Artikel erfahren Sie genau, wozu sie dienen, wie man sie verwendet und worauf Sie beim Kauf achten sollten – verpassen Sie also nichts!




Das Wichtigste in Kürze

  • Denke nicht, dass du keinen Leuchtring brauchst, nur weil du kein professioneller Content-Ersteller bist. Dieses Zubehör ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden, weil es sehr vielseitig ist und auch auf Amateurebene vielseitig eingesetzt werden kann.
  • Ein Lichtring kann mit Leuchtstofflampen oder LED-Lampen ausgestattet werden. Erstere sind billiger, während letztere haltbarer sind.
  • Wenn du dich für eine Reifenlampe entscheidest, empfehlen wir dir, neben anderen Kaufkriterien auch die Größe, die Temperaturregelung, die Intensität und die Tragbarkeit zu berücksichtigen. Darauf gehen wir im letzten Abschnitt des Artikels noch genauer ein.

Lichtring Test: Die besten Produkte im Vergleich

Obwohl Reifenlampen schon seit vielen Jahren von Profis verwendet werden, sind sie erst in den letzten Jahren auch bei Laien beliebter geworden. Hier sind fünf preiswerte Optionen für jedes Niveau.

Lichtring: Was du über Reifendruckleuchten wissen musst

Konzentrieren wir uns für einen Moment. Der Leuchtring-Wahnsinn betrifft uns alle, aber was müssen wir wissen, damit unser Kauf ein Erfolg wird? In diesem Abschnitt erfährst du alles darüber.

Denke nicht, dass du keinen Leuchtring brauchst, nur weil du kein professioneller Inhaltsersteller bist. Dieses Zubehör ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden, weil es sehr vielseitig ist und auch auf Amateurebene vielseitig eingesetzt werden kann. (Quelle: Cottonbro: 4620801/ Pexels.com)

Was ist ein Leuchtring und wofür wird er verwendet?

Ein Leuchtring ist ein kostengünstiges Hilfsmittel, das sowohl im professionellen als auch im Hobbybereich für eine ideale Beleuchtung sorgt. Dank seiner kreisförmigen Form erzeugt er eine sehr gleichmäßige 360-Grad-Beleuchtung und eliminiert unerwünschte Schatten, während er Texturen – wie zum Beispiel Hautunreinheiten – weicher macht.

Aus diesen Gründen werden sie häufig in der Modebranche eingesetzt, wo eine schmeichelhafte Beleuchtung ohne übermäßige Kontraste erforderlich ist. Außerdem bieten Lichtringe in der Regel Licht mit unterschiedlichen Temperaturen, was sich positiv auf die Tonalität der Bilder auswirkt. Willst du wissen, wozu ein Lichtring gut sein kann?

  • Für Porträts, was die häufigste Verwendung ist, obwohl es auch seine Kritiker hat. Diejenigen, die sie lieben, schätzen das gleichmäßige Finish, das sie der Haut verleiht, während diejenigen, die sie hassen, den leuchtenden Ring verabscheuen, der in den Augen der Porträtierten erscheint.
  • Zur Darstellung von Lebensmitteln und anderen Gegenständen, da sie uns helfen, Details zu betonen. Deshalb sind sie bei Katalogfotos für Online-Shops oder Speisekarten von Restaurants praktisch obligatorisch.
  • Für Makrofotos, insbesondere für Ringe mit kleinem Durchmesser. Sie eignen sich perfekt für Makroaufnahmen, weil ihre gleichmäßige Ausleuchtung Details hervorhebt, wie wir bereits erwähnt haben.
  • Zum Testen von Farbeffekten, vor allem in Lichtringen, die verschiedenfarbige LED-Lampen bieten. Hab keine Angst zu experimentieren.
  • In Videos, natürlich. Lichtringe sind das Geheimnis der großartigen Bildqualität von Videos, die du auf YouTube siehst. Spezielle Ringe für Handys können auch sehr nützlich sein, um deinen Videokonferenzen einen „professionelleren“ Look zu verleihen.
  • Für Make-up. Die Verwendung eines Ringlichts ist nicht nur auf Fotografie oder Video beschränkt, sondern auch sehr praktisch für Make-up-Sessions, bei denen eine naturnahe Beleuchtung benötigt wird.

Was ist kein Ringlicht?

OK, wir wissen also, was ein Ringlicht ist und wofür wir es verwenden können, aber was können wir von diesem Artikel nicht erwarten? Zunächst einmal sollte dir klar sein, dass ein Ringlicht kein Blitzlicht ist.

Das Licht, das er aussendet, ist weniger stark und führt dazu, dass wir mit größeren Blenden und höheren ISO-Werten arbeiten als mit einem Blitz. Es ist auch wichtig, dass die Lichtquelle näher am Motiv ist.

Wir wollen dich nicht erschrecken, aber du solltest bedenken, dass es sich nicht um sehr widerstandsfähiges Zubehör handelt. Wir empfehlen daher, dass du dir gut überlegst, bevor du sie auf instabilem Gelände einsetzt oder sie „viel joggen“ lässt.

Die billigeren sind in der Regel aus Plastik, daher können sie etwas wackelig sein. Nichts, was mit ein wenig Sorgfalt und Aufmerksamkeit nicht wieder in Ordnung gebracht werden kann.

Ein Lichtring kann mit Leuchtstoff- oder LED-Lampen ausgestattet werden. (Quelle: Dissx: 121853364/ 123rf.com)

Warum brauchst du eine?

Es macht nichts, wenn du keine Fotos oder Videos machst. Der erschwingliche Preis der Leuchtringe macht sie perfekt für jedermann. Wir wetten, du brauchst auch eine, was denkst du?

  • Sie sind sehr einfach zu bedienen, auch für Anfänger.
  • Sie sorgen für ungeschminktes, schattenfreies Licht auf deinen Fotos und Videos und kaschieren Hautunreinheiten.
  • Details kommen so viel besser zur Geltung, was besonders für Makrofotos wichtig ist.
  • Deine Videos sehen dann nicht mehr „hausbacken“ aus, sondern professionell. Allerdings müssen wir dir sagen, dass dies auch von deinen Fähigkeiten abhängt.
  • Sie ermöglichen es dir, die richtige Beleuchtung zu erzielen und auch Farbeffekte zu erzeugen.

Wie benutzt man einen Leuchtring?

Im Gegensatz zu anderem Zubehör ist ein Leuchtring sehr einfach zu benutzen. Lass uns Schritt für Schritt vorgehen

  1. Befestige den Ring auf einem Ständer oder Stativ.
  2. Platziere die Kamera in der Mitte des Rings, auf der speziellen Gerätehalterung – falls im Lieferumfang enthalten – oder an einem Ort in der Nähe des Scheinwerfers.
  3. Wir empfehlen dir, sie auf traditionelle Weise zu benutzen, d.h. die Kamera in die Mitte zu stellen, bevor du anfängst zu experimentieren.
  4. Um sicherzustellen, dass dein Bild echte Farben zeigt – wenn du das willst – solltest du lernen, mit Temperatur und Lichtintensität zu spielen.
  5. Teste, teste, teste, bevor du mit dem Fotografieren oder Aufnehmen beginnst.

Was ist besser, ein Lichtring oder eine Softbox?

Diejenigen unter Ihnen, die nicht neu in der Beleuchtungsbranche sind, haben sich diese Frage vielleicht schon einmal gestellt. Wir können Ihnen nicht sagen, welche Option die beste ist, da sie unterschiedlichen Bedürfnissen entspricht, aber wir können die Merkmale jedes Produkts zusammenfassen.

Lichtring Softbox
Form Lichtringe sind kreisförmig und ermöglichen es uns, die Kamera in der Mitte des Rings zu platzieren Eine Softbox hat eine quadratische, kastenartige Form
Welches Licht geben sie ab? Ein Kreis von Lichtern mit Farbvariationen Ein weiches und schummriges Licht
Portabilität Tragbarer, sie sind sehr klein Umständlicher und komplizierter zu tragen
Verwendung ideal Für Porträts von Gesichtern, Selbstporträts oder Nahaufnahmen Üblich in Studios, wenn professionellere Ergebnisse erwartet werden
Preis Wirtschaftlicher Etwas teurer als Ringlichter

Wie bekommt man Catchlights mit einem Ringlicht?

Sie dienen, wie der Name schon sagt, dazu, das Licht im Auge „einzufangen“, d.h. es zu beleuchten und der dargestellten Person oder dem Tier Leben, Tiefe und Ausdruck zu verleihen. Wir können sie ganz einfach mit einem Lichtring erstellen

  1. Dein Modell sollte der Lichtquelle zugewandt sein.
  2. Je größer der Ring ist, den du verwendest, desto einfacher ist es, den gewünschten Catchlight-Effekt zu erzielen. Wenn dein Lichtring klein ist, bringe ihn so nah wie möglich an das Motiv heran.
  3. Für maximale Natürlichkeit solltest du neutrale Töne in deinem Ring verwenden oder solche, die das Tageslicht imitieren.
  4. Wenn du einen Ring mit LED-Lampen verwendest, solltest du die Krone aus kleinen Lichtpunkten vermeiden, die sie erzeugen. Verwende dazu einen Diffusor oder bedecke den Ring mit einem lichtdurchlässigen Stoff.

Einkaufskriterien

Nun, es ist an der Zeit, sich auf die wünschenswertesten Eigenschaften zu konzentrieren, die ein Leuchtring haben sollte. Achte auf diese Kaufkriterien und dein Kauf wird ein Erfolg.

Auf die Größe kommt es an

Du kannst sehr kleine Ringe finden – zum Beispiel solche, die du an deinem Handy befestigen kannst – oder große Ringe. Die Größe bestimmt natürlich das Gewicht des Zubehörs, aber auch seine Leistung. Ringe mit größerem Durchmesser geben dir einen breiteren Erfassungswinkel, sodass du Fotos oder Videos in offeneren Aufnahmen machen kannst.

Kleine Ringe fokussieren das Licht stärker und sind ideal für Selfies, Heimproduktionen oder für die Mitnahme zu Veranstaltungen. Wir halten einen Ring mit einem Durchmesser von etwa dreißig Zentimetern für die vielseitigste Option: Sie sind nicht zu „fummelig“, lassen sich leicht transportieren und bieten eine mehr als akzeptable Lichtverteilung für Amateure.

Die Verwendung eines Ringlichts ist nicht auf Fotografie oder Video beschränkt, sondern ist auch sehr praktisch für Make-up-Sessions, bei denen eine naturnahe Beleuchtung erforderlich ist. (Quelle: Patrick: 1910051/ Pexels.com)

LED oder nicht, das ist hier die Frage

Normalerweise gilt: Je größer der Durchmesser des Lichtrings, desto mehr Lichter haben Sie. So weit so einfach, aber es ist wichtig zu wissen, dass auch die Art der Beleuchtung eine Rolle spielt.

LED-Glühbirnen Leuchtstoffröhren
Ton des Lichts Weiß, aber mit Tendenz zu Rosa Weiß, aber mit einem subtilen, fast nicht wahrnehmbaren Grünton
Steuerung Temperatur und Leistung steuerbar Sie erlauben keine Änderungen der Temperatur – nur mit Filtern – oder der Intensität
Haltbarkeit Mehr Weniger
Preis Höhere Anfangsinvestition Wirtschaftlicher
Verbrauch Minimum Höher als LED-Lampen

Temperaturschwankungen

Die Temperatur ist der wichtigste Faktor, der den Farbton des Bildes bestimmt: von gelblich bis bläulich. Im Handel erhältliche Fotoringe reichen von 3200 K bis 6500 K.

Je niedriger die Zahl, desto wärmer die Temperatur – desto mehr Gelb-, Gold- und Orangetöne. Je niedriger die Nummerierung, desto wärmer ist die Temperatur – mehr Gelb-, Gold- und Orangetöne -, während höhere Nummerierungen kühleres Licht erzeugen.

Es gibt Lichtringe mit Zubehör, die als Filter vor das Licht gesetzt werden und so dessen Temperatur verändern.

Der Nachteil dieser Option ist, dass diese Armaturen verloren gehen oder beschädigt werden können und außerdem die Leistung der Leuchte ein wenig beeinträchtigen. Wenn Sie es sich leisten können, sind LED-Ringe, die einen Temperaturregler enthalten, am empfehlenswertesten.

Kann man die Intensität einstellen?

Nicht alle Leuchtringe bieten die Möglichkeit, die Intensität des Lichts einzustellen. Diese Funktion ist sehr praktisch, um die Leistung an den Abstand zwischen dem Ringlicht und dem zu porträtierenden Objekt anzupassen, ohne den Scheinwerfer zu bewegen. Sie ist sehr wichtig, wenn du ein Make-up-Ringlicht suchst, denn so kannst du das Ergebnis deiner Arbeit in „natürlichem“ Licht sehen.

Ringleuchten wurden ursprünglich entwickelt, damit Zahnärzte die Zähne ihrer Patienten fotografieren und dabei alle Bereiche des Mundes gleichmäßig ausleuchten konnten.

Mit oder ohne Stativ?

Obwohl heutzutage fast alle Modelle ein – mehr oder weniger prekäres – Stativ enthalten, empfehlen wir dir, darüber nachzudenken, ob du eines brauchst oder ob du eine erweiterte Version der Ringleuchte brauchst, mit der dein Ring geliefert wird. Entscheide dich für ausziehbare und neigbare Modelle, bei denen du den Leuchtring in verschiedene Richtungen bewegen kannst und die stabil und solide sind.

Tragbarkeit und Batterie

Natürlich sind die kleinen Modelle tragbarer als die großen. Bedenke auf jeden Fall, dass es sich um ein Zubehör handelt, das normalerweise aus Plastik besteht und daher nicht schwer ist. Andererseits gibt es Modelle von LED-Ringlichtern, die mit externen Batterien betrieben werden können, was sie vielseitiger macht, vor allem für die Arbeit im Freien.

Ringe mit größerem Durchmesser geben dir einen breiteren Abdeckungswinkel, sodass du Fotos oder Videos in offeneren Aufnahmen machen kannst. (Quelle: Andersonrise: 94695021/ 123rf.com)

Wartung

Bevor du einen Ring kaufst, überprüfe, ob es möglich ist, Komponenten, die sich verschlechtern können – wie zum Beispiel Glühbirnen – zu ersetzen und zu welchen Kosten. Du solltest auch auf die Haltbarkeit und Robustheit des Produkts achten. Wenn du es nicht persönlich sehen kannst, lies sorgfältig die Kommentare anderer Nutzer, die es bereits ausprobiert haben.

Fazit

Die Welt, in der wir leben, ist sehr visuell, also musst du auf Qualität setzen, wenn du dich von der Masse abheben willst. Es spielt keine Rolle, ob du einen YouTube-Kanal startest, ob du Follower auf Instagram gewinnen willst, ob du ein Restaurant hast und deine Speisekarte mit Fotos aktualisieren willst oder ob du Visagistin bist.

Es spielt keine Rolle, denn ein Lichtring erhöht in jedem Fall die Qualität und Wirkung deiner Inhalte. In diesem Artikel haben wir versucht, dich über dieses Zubehör – das bis vor kurzem nur bei Profis beliebt war – aufzuklären und dir eine Hilfestellung zu geben, damit du es kaufen kannst, ohne Angst zu haben, einen Fehler beim Kauf zu machen. Wir hoffen, es hat dir geholfen!

Und du, bist du bereit, diesen Qualitätssprung bei deinen Fotos und Videos zu machen? Lass es uns in den Kommentaren wissen und zögere nicht, diesen Leitfaden in deinen sozialen Netzwerken zu teilen.

(Featured image source: Cottonbro: 4620853/ Pexels.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte