4k Kamera
Zuletzt aktualisiert: 20. November 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

4k Kameras sind im Moment die hochauflösendsten Kameras auf dem Markt und beliebt bei Fotografen, Streamern, Youtubern und Influencern. Mit ihnen können scharf gestochene Bilder und Videos aufgenommen werden, da die Auflösung bei diesen Kameras ab 3840 x 2160 Pixeln (Ultra High Definition) und bis zu 4096 × 2160 (echtes 4k) liegt. Man unterscheidet zwischen Spiegelreflexkameras, Systemkameras, Camcordern und Actionkameras.

In unserem 4k Kamera Test 2021 werden wir dir einige Informationen und Kriterien zeigen, welche dir helfen werden, die richtige Kamera für dich zu finden. Zudem haben wir mehrere 4k Kameras verglichen und für dich schonmal eine Vorauswahl an Produkten getroffen und dessen Vor- und Nachteile ausgearbeitet. Diese sollen dir bei der Wahl deiner 4k Kamera weiterhelfen und vereinfachen.




Das Wichtigste in Kürze

  • 4k Kameras sind hochauflösende Kameras die eine unglaubliche Bildqualität bei Videoaufnahmen und Fotos erreichen.
  • Diese werden im Profifotografie Bereich, wie auch bei Imagevideos und Aufnehmen von Vlogs , Streaming und erstellen von Socialmedia Content verwendet. Aber auch Hobbyfotografen und Anfänger können diese Kameras verwenden um ultrascharfe und vor allem schöne Aufnahmen zu machen.
  • Manche Modelle brauchen kein Wasserschutzgehäuse damit diese wasserresistent sind und erlauben das Filmen von Unterwasserlandschaften und Wassersportszenarien.

4k Kameras Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt eine große Produktbreite an 4k Kameras auf dem Markt. Jedoch überzeugen nicht alle 4k Kameras in ihrer Auflösung, Konnektivität, Akkulaufzeit und ihrem System. Um dir bei der Auswahl zu helfen haben wir 6 Produkte an 4k Kameras herausgesucht, die uns überzeugt haben.

Die beste 4k Action Kamera für wenig Geld

Die 4k Action Kamera der Marke Crosstour ist 24,6 x 11,8 x 7,7 cm und wiegt 64 Gramm. Mit ihren 20 Megapixeln ist sie fähig Videos in 4k aufzunehmen. Zudem ist das Gehäuse der Kamera wasserresistent und auch bis 40m Wasser gebrauchsfähig. Mögliche Aufnahmesettings sind slow Motion, Time laps und loop Aufnahmefunktion.

Im Lieferumfang inbegriffen sind 2 Lithiumionen Batterien, mit welchen man bis zu drei Stunden Videos aufnehmen kann, Befestigungsausrüstung und einer Fernbedienung mit der man die Kamera nicht nur vom Touch Display bedienen kann.

Bewertung der Redaktion: Diese Action Kamera ist für unter 50 € ein wahres Schnäppchen unter den 4k Action Cams. Sie ist besonders gut geeignet zum Mitnehmen und für Aufnahmen während des Sports, unter Wasser oder anderen Aktivitäten. Die Aufnahmefunktionen ermöglichen es Videos direkt zu bearbeiten und die Fernbedienung ermöglicht es die Kamera kabellos zu bedienen.

Die beste 4k Action Kamera

Unter den beliebtesten Marken der 4k Action Kameras gehört die gopro, und ist bekannt für gute und hochwertige Action Kameras im mittleren bis hohem Preissegment. Die Hero 7 in Schwarz ist 6,2 x 4,45 x 3,2 cm groß und wiegt 117 Gramm. Videoaufnahmen in 4k/UHD sind mit ihren 3840 x 2160 Pixeln möglich. Die Kamera wird via Voice Control gesteuert was in vielen Situationen praktisch ist.

Sie besitzt ein robustes, wasserresistentes Gehäuse, sodass Videoaufnahmen bis unter 10 m unter der Wasseroberfläche möglich sind. Zudem hat sie einen Bildstabilisator und ist Wifi und Bluetooth fähig. Auch Live Streams auf Socialmedia Plattformen sind mit dieser Kamera möglich. Im Lieferumfang mit inbegriffen sind  eine Lithiumionenbatterie, USB-C Kabel und ein kleines Stativ zum festmachen der Kamera.

Bewertung der Redaktion: Die gopro Hero 7 ist die Outdoor und Sportkamera. Sie ist geeignet für jedermann und einfach in ihrer Bedienung. Auch für Influencer könnte dieses Modell sehr praktisch sein.

Die Allround 4k Systemkamera

Die Lumix G ist eine spiegellose Systemkamera. Diese ist 12,84 x 7,43 x 8,90 cm groß und wiegt 500 Gramm. Mit ihren 16,84 Megapixeln und 2160p kann sie Videos auch in 4k UHD aufnehmen. Zudem besitzt sie einen zweifachen digitalen und einen fünffachen optischen Zoom ,wie auch einen doppelten Bildstabilisator im Gehäuse der Kamera, wie auch in der Kameralinse.

Das Display der Kamera beträgt 7,5 cm. Zudem ist die Systemkamera Wifi fähig sodass die Bilder und Videos auch ohne USB Kabel auf Geräte oder anderen Plattformen übertragbar sind. Im Lieferumfang enthalten sind der Akku der Kamera wie auch das Akku-Ladegerät, sowie auch USB Kabel, Tragetasche und Umhängegurt für die Kamera.

Bewertung der Redaktion: Die 4k Systemkamera ist für diejenigen unter euch geeignet, die mit Spiegelreflexkameras nicht so klarkommen und dennoch gestochen scharfe Bilder und Videos erstellen möchten. Was diese Kamera besonders macht , ist der doppelte Bildstabilisator, sodass verwackelte Bilder und Videos erspart bleiben.

Die Allround 4k Spiegelreflexkamera

Die Nikon D500 ist die Allround 4k Spiegelreflexkamera. Sie ist 11,50 x 8,10 x 14,70 cm groß und wiegt 860 Gramm. Die Bildqualität ist regulierbar, und schafft mit ihren 20,9 Megapixeln Bilder und Videos aufzunehmen in einer maximalen Auflösung von bis zu 5568 x 3712 Pixeln, was etwas mehr als 4k ist.

Der Autofokus Modus und die automatische Blendeinstellung erleichtert gerade Einsteigern den Umgang mit der Spiegelreflex enorm und ermöglicht schöne Bilder und Videos ohne verstellen der Blendeinstellung. Das schwenkbare Display der Kamera ist 8 cm groß und ist ein Touchdisplay, welches das navigieren durch die Settings erleichtert. Das Gerät ist Bluetooth und GPS fähig, wie auch hat es einen USB und HDMI Anschluss.

Bewertung der Redaktion: Die Nikon D500 ist die 4k Spiegelreflexkamera, die sehr scharfgestochene Bilder und Videos aufnimmt. Geeignet ist sie für Profis, aber auch für Einsteiger durch die automatischen Settings. Zudem ist sie eine günstige aber dennoch gute Kamer für knapp über 200 Euro.

Der Allround 4k Camcorder

Dieser 4k Camcorder ist 18,7 x 15,2 x 11,1 cm groß, besitzt einen 3 Zoll Touchscreen Display und wiegt 960 Gramm. Er kann mit dem Wlan verbunden und somit über Smartphone oder Tablett gesteuert werden. Er erreicht eine maximale Bildauflösung von 48 MP und kann Videos in 4k Qualität aufnehmen.

Der Camcorder besitzt zudem eine Nachtsichtfunktion, welche es ermöglicht, Videos in der Dunkelheit bzw. mit wenig Licht aufzunehmen. Außerdem besitzt er ein externes Mikrofon, welches eine bessere und klarere Audioaufnahmequalität ermöglicht. Im Lieferumfang inbegriffen ist eine Gegenlichtblende, die Streulicht herausfiltert, einer Fernbedienung und zwei Akkus.

Bewertung der Redaktion: Dieser Camcorder ist geeignet für diejenigen, die gute Videos und Fotos auch bei Nacht drehen wollen. Zudem ist er auch gerade fürs vlogging und fürs streamen durch das externe Mikrofon geeignet. Wer für relativ wenig Geld (unter 150 €) professionelle Videos und Streams in guter Qualität erstellen möchte, der ist mit diesem Camcorder gut ausgestattet.

4k Kamera: Kauf- und Bewertungskriterien

In diesem Abschnitt zeigen wir dir, worauf du beim Kauf einer 4k Kamera achten solltest. Diese sollen dich bei der Wahl deiner 4k Kamera unterstützen:

In den nächsten Abschnitten erklären wir dir, worauf du bei den Kriterien achten solltest.

Auflösung: der Unterschied zwischen UHD und 4k

Bei dem Kauf einer 4k Kamera sollte man unbedingt auf die Auflösung achten. Zwar ist jedes 4k auch Ultra High Definition (UHD), aber UHD ist nicht unbedingt immer 4k. Diese Begriffe werden häufig verwechselt, selbst von den Herstellern. Von Ultra High Definition spricht man ab einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. 4k hingegen bedeutet eine Auflösung von 4096 × 2160.

UHD und 4k unterscheiden sich minimal in der Auflösung.

Den Unterschied kann man bei „Amateur Gebrauch“ nicht mit dem Auge erkennen, vor allem nicht, wenn der Monitor auch nicht 4k fähig ist. Wo man jedoch einen Unterschied erkennen könnte, wäre es bei Filmaufnahmen, wo viele und vor allem schnelle Bewegungen (Skaten, Surfen, Tanzen etc.) aufgenommen werden.

Dort kann man feine Unterschiede in Sachen Schärfe bei der Bildqualität erkennen, jedoch erzeugen beide Auflösungen scharf gestochene Bewegtbilder.

Wichtig wäre das vor allem für Profis, die Werbe- oder Image Videos drehen, wie auch für Influencer, welche auf Youtube und andere Plattformen Vlogs erstellen, denn die Videoqualität ist ein Faktor deren Erfolges.

Auch Profi Fotografen können von der enormen Auflösung profitieren, denn es können scharf gestochene, und atemberaubende Fotos von einer Bewegung entstehen. UHD kommt jedoch nah an dieser Auflösung ran, sodass man da im üblichen Gebrauch von 4k Qualität sprechen kann.

Kamerasystem: Systemkamera oder Spiegelreflex

Ein weiteres Kriterium worauf man achten sollte ist das System, mit dem die Kamera arbeitet. Spiegelreflexkameras sind seit über 100 Jahren etabliert und können, gerade bei Sportaufnahmen oder Aufnahmen mit schneller Bewegung jede einzelne gestochen scharf auffangen.

Systemkameras können mittlerweile genau so mithalten und man kann am Display selbst die Fotos beziehungsweise Videos den Fokus einstellen, da das Objektiv von selbst schon die Szenerie erkennt, ohne das Objektiv oder die Linsenschärfe manuell zu verändern. Beide haben ihre Vorzüge, wobei Spiegelreflexkameras eher für geübte Fotografen geeignet sind während Systemkameras auch bei Anfängern gute Ergebnisse erzielt werden können.

Systemkameras wie auch Spiegelreflex -kameras haben ihre Vorzüge. Beide erreichen eine sehr hohe Aufnahmequalität.

Ein weiterer Vorteil von Systemkameras ist deren Lichtempfindlichkeit, sodass Nachtaufnahmen mit wenig Licht möglich sind, ohne Spezialbeleuchtung oder Flash.

Generell sind die Spiegelreflex Kameras schwerer, während die Systemkameras leichter und zumeist Kompakter sind. Letzten Endes entscheidet hier die eigene Präferenz und die Einsatzmöglichkeiten über die Wahl des Kamera Systems. Systemkameras ermöglichen durch ihre Handlichkeit Spontanaufnahmen, da diese leichter zum mitnehmen sind. Spiegelreflexkameras sind jedoch der ungeschlagene Sieger in Auffangen von schnellen Bewegungen.

Action Kameras

Eine weitere und ziemlich beliebte Form von 4k Kameras sind Action Kameras. Diese sind klein, können überall platziert und mitgenommen werden und die meisten Modelle sind ohne Wasserschutzgehäuse wasserresistent, sodass schöne Unterwasseraufnahmen oder Wassersport Aufnahmen möglich sind.

Actionkameras sind der ideale Begleiter auf Reisen oder für Sportler, die ihre Leidenschaft filmen wollen.

Da sie so klein sind, können Aufnahmen sogar in der Egoperspektive aufgenommen werden, da man diese an der Kleidung oder dem Helm befestigen kann. Durch den Perspektivenwechsel können Interessante Aufnahmen entstehen. Die 4k Auflösung lässt die Bewegungen flüssig aussehen.

Konnektivität

Konnektivität ist wichtig, vor allem wenn es darum geht die Videos schnell zu übertragen. Die meisten Kameras benutzen SD- oder XQD-Speicherkarten zum Speichern der Videos oder Bilder. Aber es gibt noch mehr Features, die das Übertragen der Dateien von der Kamera auf einem anderen Gerät oder sogar direkt auf Social Media Plattformen ermöglichen, nämlich:

  1. Wlan
  2. NFC
  3. Bluetooth
  4. USB- Anschluss
  5. HDMI- Anschluss

Die Wlan-Funktion ermöglich das teilen der Videos direkt von der Kamera zur Socialmedia Plattform oder Website. NFC Funktion ermöglich die Übertragung der Dateien, entweder Live oder beim Abspielen direkt auf einen NFC-fähigen Monitor ohne Kabelanschluss.

Wireless Funktionen sind möglich, wenn die Geräte via Wifi, Bluetooth oder NFC Verbindung verfügen. Das erleichtert die Bedienung und die Datenübertragung.

Bluetooth funktioniert ähnlich wie NFC, nur dass die Übertragung etwas langsamer läuft. Der USB Anschluss macht die Übertragung der Dateien auf mittlerweile fast allen Geräten möglich und der HDMI Anschluss erleichtert die Übertragung der Dateien auf Fernsehmonitoren und ermöglicht, beim Streamen auf Twitch oder Youtube eine nahtlose Übertragung .

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit spielt, wie bei den meisten technischen Geräten eine große Rolle. Die meisten Lithium Ionen Akkus haben eine Stärke ab 1900mAh und 14 Wh. Das heißt die Akkus sind mittlerweile so stark, dass diese problemlos über 3 Stunden filmen können.

Wer unterwegs ist und länger Filmen möchte, der sollte sich überlegen zusätzliche Akkus zu holen und diese schon aufgeladen mitzunehmen. Meistens kosten die Zusatzakkus, je nach Modell, nicht viel.

4k Kamera: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In diesem Abschnitt beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zu 4k Kameras. Hierdurch wollen wir dir einen fundierteren Einblick in die Thematik geben.

Was ist eine 4k Kamera und für wen eignet sich diese?

Eine 4k Kamera ist eine Kamera die mit einer Auflösung von mindestens 4096 × 2160 Pixeln Bilder und Videos aufnehmen kann. Das schöne an dieser Auflösung ist die Schärfe und Klarheit des Bildes.

4k Kameras können jede Szenerie, gestochen scharf Aufnehmen. Effekte können eingestellt oder später hinzugefügt werden. (Bildquelle: Justin Main /unsplash)

4k Kameras sind für Profi wie auch angehenden Fotografen und Regisseure, wie auch für Streamer und Influencer geeignet, wie auch für Extremsportler die ihre Aktivität festhalten möchten. Aber auch für diejenigen unter euch die schöne Momentaufnahmen machen möchten, sind 4k Kameras geeignet.

SterneFood RedaktionSchöne Aufnahmen vom gemütlichen Abend
Für den Mädelsabend im Sommer und die Follower auf Instagram: Ein perfektes Bild der Drinks kann mit einer 4k Kamera aufgenommen werden. Das passende Getränk findest du hier.

(Quelle: www.sternefood.de)

Welche Arten von 4k Kameras gibt es?

In diesem Abschnitt wollen wir dir eine Übersicht der verschiedenen Arten von 4k Kameras verschaffen und haben dir die jeweiligen vor und Nachteile aufgelistet.

Es gibt 4k Spiegelreflexkameras, Systemkameras Action Kameras und Camcorders.

Art Vorteile Nachteile
Spiegelreflexkamera gestochen scharfe Bilder und Videoaufnahmen möglich, selbst bei starken Bewegungen im Vergleich zu Systemkameras relativ schwerer, erfordert Fotografen Know-How
Systemkamera leichtes und kompakteres Gehäuse als die Spiegelreflexkamera, leichter mitzunehmen ,sehr viele Zusatzfunktionen wie Autofokus, lichtempfindlicher kommt nur nah an der Qualität der Spiegelreflex ran
Action Kamera sehr klein, kann fast überall befestigt werden, zum Mitnehmen auf Reisen besonders gut geeignet, dreh in Ego Perspektive möglich, wasserresistent sehr kleines Display
Camcorder Videos in 4k Qualität , handlich keine professionellen Bilder, eher nur fürs Videodrehen gedacht

All diese Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Je nach Einsatz der Kameras sollte man sich gut überlegen, für welche Varianten man sich entscheidet. Während die System und Spiegelreflexkamera für brillante Aufnahmen sorgen und für Vlog und Streaming sich eignen, ist eine Action Kamera mehr für Outdoor und Extremsportaufnahmen in der Egoperspektive geeignet. Der Camcorder eignet sich mehr für den reinen Videodreh, je nach Modell.

Was kostet eine 4k Kamera?

Die Preispanne für 4k Kameras liegt zwischen 200 und 3000 Euro. Diese kommt Zustande, da viele Kameras mehr oder weniger Features haben, wie zum Beispiel die Möglichkeit einer 360° Aufnahmen oder je nach mitgelieferter Ausrüstung für die Kamera. Auch Akkuladezeit, verschieden Objektive wie auch Einstellungen wie auch Konnektivität der Kamera oder Komplexität können den Preis der Kamera in die höhe treiben.

Typ Preisspanne
4k Spiegelreflexkamera 400- 2500 €
4k Systemkamera 250-3000 €
4k Action Kamera 200-2000 €

Jedoch muss man nicht unbedingt über tausende von Euros ausgeben um eine vernünftige 4k Kamera zu erhalten. Gute Modelle bekommt man bei den Spiegelreflex- oder Systemkameras schon ab 400 Euro, Action Kameras schon ab 200 Euro.

Wo kann ich eine 4k Kamera kaufen?

4k Kameras sind in den folgenden Onlineshops oder im Elektronikfachmarkt erhältlich. Generell kann man dort auch zusätzliches Equipment dazu bestellen:

  • Amazon
  • Ebay
  • Otto.de
  • Saturn
  • Mediamarkt
  • Euronics
  • canon.de
  • nikon.de

Auch einige bekannte Marken die für ihre Fotoprodukte bekannt, sind verkaufen ihre 4k Kameras über ihren eigenen Onlineshop. Bei Neuerscheinungen von Modellen können diese dort sogar vorbestellt werden.

Welche Alternativen gibt es zu einer 4k Kamera?

Es gibt, wenn auch wenige, Alternativen zur 4k Kamera. Im folgenden haben wir dir die relevantesten Alternativen aufgelistet und beschrieben, damit du dir ein besseres Bild darüber machen kannst.

Alternative Beschreibung
Smartphone mit integrierter 4k Kamera Die meisten Smartphones besitzen heutzutage schon echt gute Kameras, die sogar in 4k Qualität Filmen können. Der Vorteil ist der, dass die Kamera so jederzeit griffbereit ist. Der Nachteil ist jedoch dass das Gerät selbst meist dadurch wesentlich teurer ist.
Kamera Drohne Drohnen mit integrierten (4k) Kameras können atemberaubende Bilder und Videos aus der Vogelperspektive  aufnehmen. Ein Nachteil ist jedoch dass Drohnen nicht überall eingesetzt werden dürfen, wie auch dass Geräte mit integrierter 4k Kamera sehr teuer sein können. Da kann man wenn man ein Smartphone mit 4k Kamera besitzt , diesen an einer Smartphone kompatiblen Drohne anschließen. Diese sind etwas günstiger.

Jede der alternativen hat ihre Vor-und Nachteile. Dennoch schlagen diese nicht die 4k Kamera , wenn es um Qualitativ hochwertige Aufnahmen geht.

Kann man eine 4k Kamera mieten?

Ja, es gibt die Möglichkeit 4k Kameras zu mieten. Dies ist gerade von Vorteil, wenn man auf aktuelle Modelle zugreifen möchte und wenn man nicht täglich fotografiert, da beispielsweise sporadisch Aufträge reinkommen.

Mittlerweile können, vor allem 4k Kameras, auch bei wenig Licht brillante Aufnahmen ermöglichen. (Bildquelle: Kobu Agency/unsplash)

Man kann die Kameras schon, abhängig vom Modell, für 22 € im Monat mieten. Es gibt natürlich auch tägliche oder jährliche Tarife.

Brauche ich eine 4k Kamera fürs streamen oder für Youtube Vlogs?

In der Socialmedia Welt hat die Bedeutung an Bild- und Videoqualität deutlich zugenommen. Wer mit der Konkurrenz mithalten will, braucht atemberaubende Aufnahmen in gestochen Starker Qualität. Auch beim Streamen erlangt man eine größere Reichweite, wenn die Video und Übertragungsqualität sehr gut ist.

Selbst die schnellsten Bewegungen erfasst eine 4k Kamera. Deshalb werden diese auch bei Sportaufnahmen genutzt. (Bildquelle: Andhika Soreng/unsplash)

Zu bedenken ist jedoch, dass neben der 4k oder auch UHD Kamera, auch das andere Equipment eine hohe Leistung aufweisen muss und dieses mit der Kamera kompatibel sein muss. Eine höhere Auflösung bedeutet nämlich für den Computer, der Internetleitung sowie auch für die verwendeten Monitore eine hohe Auslastung, die nicht unterschätzt werden sollte, da sonst die Geräte während des Streams beispielsweise abstürzen könnten.

Fazit

4k Auflösung ist momentan die beste Qualität, in der Bild und Videoaufnahmen aufgenommen werden können. Gerade im Bereich Socialmedia und Influencing spielt mittlerweile eine äußerst gute Qualität an Videos und Bildern eine große Rolle, da diese ein Muss geworden ist um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Deshalb ist es nicht verkehrt, in eine gute Kamera zu investieren, welche 4k Aufnahmen möglich macht.

Aber auch im Bereich Fotografie, Image- oder generellen Videodreh ist die 4k Kamera nicht mehr wegzudenken. Die scharfe und vor allem schöne Videoqualität gibt den Werken den letzten Schliff. Gerade bei Sportaufnahmen wo schnelle Bewegungen in Sekunden passieren kann eine 4k fähige Kamera alles festhalten.

Für wem Spiegelreflexkameras nichts sind, der kann entweder auf Systemkameras, Camcorder oder auf Mini Action Kameras zugreifen. Je nachdem wie, was und wo gefilmt werden soll, gibt es die passende Kamera, für den Profi wie auch für den Anfänger.

Bildquelle: serezniy/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte